Integration von ELT und HLS

Fräsungen / Durchbrüche / Bohrungen

Die Integration von ELT und HLS Leitungen in die Brettperrholzwände ist bereits ab Werk möglich. Dazu werden die vorgeplanten Leitungen in die Abbundplanung mitaufgenommen und angelegt. Dies ist sowohl bei Nichtsicht- als auch bei Sichtwänden möglich.

Nachfolgend unsere Standards und Bearbeitungsoptionen für die ELT Integration in die Brettsperrholz Platten.
Die Planung und Positionierung erfolgt nach Aufwand und bedingt einen bemaßten ELT-Plan (siehe Beispiel).

Sichtbereich

Dosen werden einzeln gebohrt. Die Zuleitung bzw. der Kabelkanal wir mit einem Tiefenlochbohrer erstellt.
Am Wandfuß kann eine Auslasstasche eingefräst werden

Bohrungen für Dosen

  • Durchmesser    68mm

  • Tiefe    70mm

Tiefenlochbohrung für Kabelkanäle

  • Durchmesser     32mm

  • Tiefe    bis max. 135mm

Auslasstasche

  • Frei wählbar bspw. 70x100x50 mm

Download: Technische Symbole für ELT-Plan

Nichtsicht-Bereich

Dosen können entweder einzeln gebohrt oder im Ganzen als Tasche ausgefräst werden.
Der Kabelkanal kann einseitig oder beidseits der Dose gefräst werden.

Bohrungen und Taschen für Dosen

  • Höhe    90mm

  • Breite    Variabel je nach Dosenanzahl

  • Tiefe    70mm

Schlitze und Fräsungen für Kabelkanäle

  • Länge    bis zur Dose oder über die ganze Plattenbreite, nur parallel zur Decklage

  • Kanaltiefe    30mm

  • Kanalbreite    50mm

Download: Technische Symbole für ELT-Plan

Weitere Themen in der Wissensbox:

Oberflächen

Rohbaukonstruktion

Verrechnungsrichtlinie

Transport & Fracht

Hebemittel

Lagerung und Montage

Abbundservice

Preisliste Abbund